Praxisnahe Extension für den Schweizer Obst- und Gemüsebau

Extension ist eine für die Schweiz neuartige Art und Weise, wie praxisnahe Agrarforschung geplant, umgesetzt und gesteuert werden kann. Das Motto der Extension ist „Wissen schaffen für die Praxis“. Der Planungshorizont der Extensionarbeit ist ein Jahr. Die Kunden, – die landwirtschaftliche Praxis organisiert in „Foren“-, schlagen Projektthemen vor und priorisieren sie. Der Artikel gibt mit verschiedenen Beispielen Einblick in fachliche Aspekte der Extension und fasst die Erfahrungen der Agroscope FAW Wädenswil des vergangenen Jahres für die Bereiche Gemüse- und Obstbau zusammen. Das Urteil der Kunden ist positiv, auch 2005 wollen sie mit diesem System weiterarbeiten. Neu daran ist die systematische und transparente Kundenpflege. Die Extension besteht für den „Gemüsebau“ und für den „Obst-/Rebbau“ aus je einem Team mit weniger als zehn Personen und den Leitern der FAW-Versuchsbetriebe, und hat 2004 mehr als 25 Extensionprojektthemen bearbeitet. Breites Wissen, ständiges Lernen und viel Flexibilität sind besondere Anforderungen an die Mitarbeitenden, die durch ganzheitliche Betrachtung praxistaugliche Problemlösungen suchen. Das Wesen der Extension ist denn auch mit drei Worten zusammenzufassen: Ganzheitlich, transparent und nützlich.

PDF-Vollversion

Praxisnahe Extension für den Schweizer Obst- und Gemüsebau

Vollversion als PDF herunterladen (740 Kb.) Deutsch

Zum kompletten Archiv