Land(wirt)schaft 2020: Was erwartet die Gesellschaft?

In der Weiterentwicklung der Agrarpolitik wird gefordert, dass sich die Direktzahlungen an den von der Gesellschaft erwünschten Leistungen orientieren. Die gesellschaftlichen Ansprüche ändern sich jedoch im Lauf der Zeit. Vor diesem Hintergrund wurde eine explorative Studie durchgeführt, welche mit Hilfe von Experten versuchte, die im Jahr 2020 erwünschten multifunktionalen Leistungen der Landwirtschaft zu identifizieren. Die Resultate lassen eine Aufteilung der Ansprüche in produktions-, erholungs- und ökologiebetonte Räume zu. Dadurch ergeben sich räumlich differenzierte Strategien für Landwirtschaft, Branchenorganisationen und das agrarpolitische Umfeld. Landwirtschaftliche Betriebe müssen dabei ihre Strategie konsequent auf das jeweilige Nachfragepotenzial ausrichten.

PDF-Vollversion

Land(wirt)schaft 2020: Was erwartet die Gesellschaft?

Vollversion als PDF herunterladen (814 Kb.)

Zum kompletten Archiv