Preview

Vollkostenrechnungen für ökologische und landschaftspflegerische Leistungen

Die Erbringung von ökologischen und landschaftspflegerischen Leistungen verursacht den Landwirtschaftsbetrieben Kosten, die durch gezielte Direktzahlungen abgegolten werden. Kenntnisse über Erbringungskosten können daher als Grundlage für die Evaluation von Agrarumweltmassnahmen dienen. In dieser Studie wurden die Höhe von Erbringungskosten und deren Einflussfaktoren für extensive Wiesen, Buntbrachen, farbige Hauptkulturen und Hochstammobstbäume mit Hilfe von annahmebasierten Vollkostenrechnungen und einem stochastischen Modell berechnet. Die Ergebnisse zeigen, dass die Erbringungskosten stark variieren können und dass eine Einordnung der Direktzahlungen aufgrund von mittleren oder durchschnittlichen Kostensätzen nur bedingt aussagekräftig ist. Darüber hinaus bestätigen die Berechnungen, dass es weniger die (Produktions-) Kosten einer ökologischen oder landschaftspflegerischen Leistung an sich als vielmehr die Opportunitätskosten einer alternativen Nutzung sind, welche die Höhe der Erbringungskosten bestimmen. Dies impliziert, dass die Abgeltung von ökologischen und landschaftspflegerischen Massnahmen sorgfältig auf die anderen Markt- und agrarpolitischen Instrumente abgestimmt werden muss.

PDF-Vollversion

Vollkostenrechnungen für ökologische und landschaftspflegerische Leistungen

Vollversion als PDF herunterladen (195 Kb.) Deutsch

Vollversion als PDF herunterladen (191 Kb.) Französisch

Zum kompletten Archiv