Preview

Erhaltung der Nachhaltigkeit in Ackerbausystemen: Bilanz aus 50 Versuchsjahren in Changins

Der Erhalt der Bodenfruchtbarkeit ist eine grosse Herausforderung für auf Ackerbau spezialisierte Landwirtschaftsbetriebe ohne Viehhaltung. Seit mehreren Jahrzehnten werden im Versuchsbetrieb von Agroscope in Changins verschiedene Versuche durchgeführt, in denen die langfristigen Auswirkungen verschiedener Anbaumethoden auf die Fruchtbarkeit des Bodens und auf den Ertrag von Ackerbaukulturen erforscht werden. In diesem Artikel werden die wichtigsten Ergebnisse dieser Versuche zusammengefasst. Der Gehalt des Bodens an organischem Kohlenstoff lässt sich bei den Bedingungen in Changins mit organischen Düngern stabilisieren. Nur hohe Mistgaben können diesen Gehalt signifikant erhöhen. Durch eine Reduktion der Bodenbearbeitung lässt sich der Gehalt an organischem Kohlenstoff im Allgemeinen nicht aufrechterhalten, aber ein Rückgang lässt sich verzögern. Durch die Kombination regelmässiger Gaben von organischem Dünger, einer Reduktion der Bodenbearbeitung und einer diversifizierten Fruchtfolge lassen sich die Bodenfruchtbarkeit und die Erträge der Ackerkulturen langfristig erhalten. Langzeitversuche sind unverzichtbar, um die langfristigen Einflüsse der Anbaumethoden auf die Nachhaltigkeit von Ackerbausystemen zu verstehen und zu simulieren.

PDF-Vollversion

Erhaltung der Nachhaltigkeit in Ackerbausystemen: Bilanz aus 50 Versuchsjahren in Changins

Vollversion als PDF herunterladen (215 Kb.) Deutsch

Vollversion als PDF herunterladen (214 Kb.) Französisch

Zum kompletten Archiv