Preview

Genetische Vielfalt von Trichopria drosophilae, einem Feind der Kirschessigfliege

Die Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) ist eine invasive Art, die in Europa eingeschleppt wurde und Schäden in Frucht-Kulturen verursacht. Als vielversprechender einheimischer Parasitoid zur biologischen Bekämpfung von D. suzukii wird Trichopria drosophilae betrachtet. Um die genetische Vielfalt und die räumliche genetische Struktur in Populationen von T. drosophilae zu bestimmen, entwickelten wir 21 neue, für diese Art spezifische molekulare Marker (Mikrosatelliten). Proben von T. drosophilae wurden an 16 Standorten jeweils in drei unterschiedlichen Lebensraumtypen gesammelt und liessen drei genetische Gruppen erkennen. Obwohl viele Individuen eine gemischte Zuordnungswahrscheinlichkeit zu drei genetischen Gruppen aufwiesen, gab es einen Zusammenhang zwischen der Zugehörigkeit zu einer dieser Gruppen und dem bevorzugten Lebensraum (geringer Genfluss zwischen Lebensräumen innerhalb der Standorte). Weitere Analysen deuten an, dass T. drosophilae sich rasch zwischen verschiedenen Regionen ausbreitet (hoher Genfluss zwischen Standorten). Unsere Ergebnisse zeigen, wie genetische Untersuchungen genutzt werden können, um die Ausbreitung von Organismen zur biologischen Schädlingsbekämpfung zu verfolgen.

PDF-Vollversion

Genetische Vielfalt von Trichopria drosophilae, einem Feind der Kirschessigfliege

Vollversion als PDF herunterladen (227 Kb.) Deutsch

Vollversion als PDF herunterladen (228 Kb.) Französisch

Zum kompletten Archiv